Rarities

Rarities

"Rarities", ein digitaler Album, umfasst 79 Tracks. Die Sammlung gliedert sich in Werke für Klavier solo, Arrangements für Klavier, Fragmente und alternative Fassungen kammermusikalischer Schöpfungen, zweifelhafte Werke, bei denen die Autorschaft Beethovens fragwürdig ist, sowie kontrapunktische Studien für seinen Lehrer Johann Georg Albrechtsberger, bei dem Beethoven, nachdem er 1792 nach Wien aufgebrochen war und sich über ein Jahr von Haydn hatte schulen lassen, Unterricht nahm. 

Als Highlights der Sammlung können die Weltersteinspielungen des chinesischen Meisterpianisten Lang Lang und des südafrikanisch-britischen Stargeigers Daniel Hope gelten. Lang Lang spielt in ebenso leichter wie pointierter Manier das hinreißende Menuett in C-Dur (WoO 218). Beethoven komponierte es zwischen 1792 und 1794 noch ganz im klassischen Stil. Daniel Hope widmet sich neben anderen Werken den charmanten Variationen über 10 Volksweisen (op. 107). Er verleiht ihnen viel Esprit und Farbintensität. Eine Spur von Melancholie, die Beethovens eigenwilligen Stil bereits schemenhaft andeutet, durchzieht Hopes einfühlsame Interpretation dieser Stücke, die der Stargeiger gemeinsam mit dem Hamburger Pianisten Sebastian Knauer aufgenommen hat. 

Streamen und Downloaden